Bei dem AIM-Seminar, welches Herr Carsten Friebe bei uns an der Schule durchgeführt hat, ging es darum, Unterstützung bei der ersten GFS zu bieten. Es war ein echt spannendes und lehrreiches Seminar, bei dem die Schülerinnen und Schüler lernten, auf was es eigentlich bei einer GFS ankommt. Wir haben gelernt, wie wir reden, präsentieren und unser Publikum überzeugen können. Wir haben eine Aufgabe gelöst, bei der wir aus zwanzig Blättern und zwei Metern Klebeband eine Brücke bauen sollten. Mit viel Überlegen, Rumprobieren und Spaß schafften wir das am Ende. Wir schlüpften in die Rolle von Architekten und versuchten, die restliche Klasse von unserer Brückenkonstruktion zu überzeugen. Am Ende lernten wir, wie man eine Power-Point-Präsentation am Computer erschafft. Als die Glocke zum Schulschluss läutete, waren wir alle mit neuem Wissen gefüllt und gut vorbereitet für unsere erste GFS.

Svetlana Schaffner