News aus dem aktuellen Schuljahr

 

Was ist ein Dichter? Was macht dieser eigentlich? – Das fragten sich die Schüler/innen der Klassenstufe 7 im Deutschorden-Gymnasium, als ihnen der Poet und Sprachkünstler Timo Brunke vorgestellt wurde. Timo Brunke war einen Vormittag ins DOG gekommen, um in drei Workshops zu vermitteln, was Balladen sind und wie man selbst Gedichte herstellen kann. Eingeladen wurde er vom „Verein der Freunde des DOG“, dessen Anliegen unter anderem die Förderung der kulturellen Entwicklung der Schülerschaft ist.

Aufmerksame Schüler/innen

Um es vorwegzunehmen: Mit Freude konnten die anwesenden Lehrkräfte ihre Klassen sehr konzentriert und aufnahmebereit erleben. Denn Timo Brunke verfügt über die Gabe, authentisch und packend zu erzählen, das Gespräch mit der Gruppe zu führen und zu eigenen Versuchen zu motivieren. Dabei gelang es ihm, einen Bogen zu schlagen von den Anfängen des menschlichen Erzählens am steinzeitlichen Lagerfeuer bis zu den klassischen Erzählballaden und hin zu postmodernen Gedichten der Slam-Poesie. Einen Höhepunkt bildeten die Rezitationen klassischer Balladen von Goethe, Schiller, Mörike, Fontane sowie eigener Werke, weil hier die sprachliche und schauspielerische Umsetzung zu einem intensiven Theatererlebnis anwuchs, das die Zuhörenden in den Bann schlug.

Eigene Textentwürfe

Inspiriert durch das Erlebnis, was gekonnte Sprache erleben lässt und erzeugen kann, nahm Timo Brunke die Siebtklässler mit auf den Weg zu eigenen Textentwürfen. Diese wurden durch Textergänzungen zu kurzen „Instant-Balladen“ aufgebaut, bei denen die Einübung von Reimpaaren und dem Sprechrhythmus (Metrik) im Vordergrund standen.

Da die Workshops in den schulischen Takt der Doppelstunde eingepasst werden mussten, brachte dies mit sich, dass die Schüler/innen sich von dem Künstler früher als gewünscht verabschieden mussten. Man hätte ihn gern noch länger erlebt. Aber was ein Dichter ist, was Sprachkunst bedeutet und wie faszinierend das vorgetragene Wort sein kann, dürften alle mitgenommen haben.

Ulrich Horch-Enzian

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen