News aus dem aktuellen Schuljahr

Schüler des Literaturkurses der Jahrgangsstufe des Deutschorden-Gymnasiums haben ihre selbst geschriebenen Liebesgedichte ansprechend im Oberstufenstockwerk für die Öffentlichkeit ausgestellt. Die Gedichte entstanden während der persönlichen Auseinandersetzung mit Lyrik im Literaturkurs. Nicht Goethe oder Schiller sollten analysiert und interpretiert werden. Stattdessen ließen sich die Jugendlichen darauf ein, sich mit sich selbst und ihren Gefühlen zu beschäftigen. Dabei wurde schnell deutlich, dass in manchem jungen Herz schon große Weisheit wohnt und gerade die Liebe immer wieder auch Grenzen überwindet. Doch nicht nur mit den schönen Seiten setzten sie sich auseinander. Auch Trennungen und Verlust muss man irgendwie verarbeiten können. Dafür bot sich auch Gelegenheit. Manch einer erkannte, dass man erst sich selbst annehmen können muss, bevor man eine andere Person aufrichtig lieben kann.

Aus diesen Gründen haben sich Tobias Pommert und Julija Popovic zur Aufgabe gemacht, die Gedichte des Literaturkurses der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dafür haben sie diese neu zusammengestellt und mit Grafiken versehen. Zurzeit sind die Gedichte noch im vierten Stock des Deutschorden-Gymnasiums zu lesen.

Marc-Oliver Mögle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen