An dieser Stelle berichten wir von Neuigkeiten und besonderen Ereignissen aus dem Schulleben - von A wie Abiball bis Z wie Zeugnisausgabe.

In diesem Schuljahr begrüßen wir sechs neue Lehrerinnen an unserer Schule, die unser Kollegium zukünftig tatkräftig unterstützen werden - und dabei, so ganz nebenbei, die Männerquote unter dem Lehrpersonal endgültig unter die Fünfzigprozentmarke drücken.

Frau Johanna Ullrich absolvierte bei uns während der vergangenen anderthalb Jahre erfolgreich ihr Referendariat und darf auch weiterhin bei uns tätig sein - sie unterrichtet die Fächer Englisch und Sport.

Nachwuchslehrkräfte für die Sprache Latein waren in den letzten Jahren eher selten zu finden. Frau Luise Börner stellt in dieser Hinsicht eine rühmliche Ausnahme dar und wird dieses altehrwürdige Fach in den nächsten Jahren bei uns unterrichten. Als weitere Disziplin auf ihrem Stundenplan steht das Fach Deutsch, für das sie, neben der regulären Lehrbefähgiung für die Sekundarstufen I und II, auch die Qualifikation "Deutsch als Zweitsprache" mitbringt. Mit Frau Börner steht unserer Schule eine Fachkraft zur Seite, die sich um die besonderen Belange von Schülern /-innen nichtdeutscher Herkunftssprache kümmern wird.

Auch für Frau Susanne Willich ist das Unterrichten an unserer Schule nichts Neues. Bis zum Schuljahr 2004/05 unterrichtete sie bereits Französisch und Deutsch am DOG und ist nun, nach mehrjähriger Kinderpause, wieder zu uns zurückgekehrt.

Frau Mirjam Garlin gehört "offiziell" schon seit einigen Jahren zu unserem Kollegium, wurde aber kurzerhand, noch bevor sie eine einzige Stunde an unserer Schule hätte unterrichten können, an die Kopernikus-Realschule abgeordnet um dort den gröbsten Lehrkräftemangel zu verhindern. Erst zu Beginn diesen Schuljahres durfte sie endlich ihre "richtige" Schule kennenlernen. Neben ihrer Lehrtätigkeit in den Fächern Deutsch, Geographie und Latein, wird sie zukünftig als Pressereferentin für unsere Schule aktiv sein. Ein weiterer Aspekt ihres Wirkens am DOG werden Förderangebote im Bereich Lese- und Rechtschreibkompetenz für Schüler /-innen der Unterstufe darstellen.

v.l.n.r. Frau Johanna Ullrich, Frau Luise Börner, Frau Susanne Willich, Frau Mirjam Garlin

 

Nachdem sie während des zweiten Halbjahres des vergangenen Schuljahres ausgiebig erste Erfahrungen als angehende Lehrerinnen in wechselnden Klassen und unter Beobachtung ihrer Mentoren gesammelt haben, befinden sich Frau Anna Ruck (Englisch und Gemeinschaftskunde) und Frau Mareike Hartmann (Deutsch und Spanisch) sich nun im zweiten Ausbildungsabschnitt und dürfen in diesem Schuljahr ihre eigenen Klasse selbstständig unterrichten. Wir wünschen ihnen dabei viel Erfolg !

Frau Anna Ruck und Frau Mareike Hartmann