Willkommen auf den Webseiten des DOG
Herzliche Einladung zum Literaturabend!Herzliche Einladung zum Literaturabend!

Herzliche Einladung zum Literaturabend des Literaturkurses der Oberstufe! Unter der Leitung von Marc-Oliver Mögle werden am Freitag, den 18. Januar 2019, um 19 Uhr in der Aula des DOG von Anton Tschechov [ ... ]

Weiterlesen
Einen guten Start ins neue Jahr 2019!!!Einen guten Start ins neue Jahr 2019!!!

 
Einen guten Start ins neue Jahr 2019!!!

Weiterlesen
Adventsmusik mit über 150 AkteurenAdventsmusik mit über 150 Akteuren

Bad Mergentheim. Nachdem bereits in der vorangegangenen Woche die Musikprofilklassen 5 bis 7, der Chor der Klassen 5 und 6, die Tanz-AG sowie das Vororchester des DOG die zahlreichen Besucher in der Schulaula [ ... ]

Weiterlesen
Die neue InfosäuleDie neue Infosäule

Einen ganzen Samstag haben Frau Landkammer und die Kunst-AG zusammen mit Herrn Leuchter unsere Säule geplant, gebaut und aufgestellt. Die Materialien dafür hatte Herr Leuchter in mühsamer Handarbeit [ ... ]

Weiterlesen
Das SMV-OberstufenfußballturnierDas SMV-Oberstufenfußballturnier

Hier findet Ihr Impressionen vom Fußballturnier der Schülermitverantwortung für die Oberstufe. Organisert hat das Turnier die SMV und die Schultechniker mit den Vertrauenslehrern Anna Ruck und Sebastian [ ... ]

Weiterlesen
Klangvolle Einstimmung auf die AdventszeitKlangvolle Einstimmung auf die Adventszeit

Nicht nur die vortragenden Schüler der Unterstufe, sondern auch die Zuschauer waren mächtig aufgeregt: Am letzten Donnerstag, den 6. Dezember 2018, fand die Adventsmusik der Unterstufe am Deutschorden-Gymnasium [ ... ]

Weiterlesen

DOG-Terminkalender

25 Jan
28 Jan

für Klasse 12: Beginn Kurshalbjahr 12/2 und Wahl des mündlichen Prüfungsfachs

4 Feb
Elterninformation Klasse 10
04.02.2019 18:00

zu Kurswahlen und Stufenfahrten (anschließend Elternabende)

5 Feb
Wintersporttag
05.02.2019
11 Feb
Tage der Orientierung für Klasse 8
11.02.2019 - 15.02.2019
15 Feb
Probenwochenende des Karibu-Chors
15.02.2019 - 17.02.2019

im Wildbad Rothenburg o.T.

16 Feb
Elternsprechtag
16.02.2019 08:00 - 12:00

Auch in diesem Jahr luden die angehenden Abiturienten des Neigungskurses Musik unter der Leitung von Axel Bähr wieder zu einem Konzert ein. Am Freitag, den 19. Februar, gaben sie ein Konzert mit verschiedenen Werken, welche auch in der fachpraktischen Abiturprüfung präsentiert werden. Durch den Abend führte charmant und sachkundig Jorina Hofinger.

Simone Ehrmann eröffnete den Abend mit ihrem anspruchsvollen Pflichtstück, dem Prélude aus der ‚Suite für Violoncello Nr. 2 in d-moll‘ von Johann Sebastian Bach. Vom Barock führte der nächste Beitrag in die Klassik. Die ‚Romanze‘ und das ‚Rondo‘ aus dem ‚Klarinettenkonzert Nr.3 in B-Dur‘ von Carl Stamitz trug Lukas Miess bewegt, präzise und dynamisch ausgefeilt unter der sensiblen Begleitung von Dr. Wolfgang Salat am Klavier vor.

 

Ruben Völker wagte sich mutig an einige ‚Variationen über das Lied „Barucaba“‘, ein Werk des italienischen Geigenvirtuosen Niccolò Paganini, eine wahre Herausforderung. Anschließend musizierte der Abiturient klangvoll und erfrischend sein Pflichtstück, das ‚Allegro‘ aus Wolfgang Amadeus Mozarts ‚Sonate in e-moll‘, einfühlsam begleitet von Viktoria Raiberg am Klavier.

Der Pianist Tobias Raab begeisterte sein Publikum mit dem ‚Walzer Nr. 2 in cis-moll‘ von Frédéric Chopin, indem er es schaffte, ein übungsintensives Stück träumerisch und zugleich melancholisch leicht zum Klingen zu bringen.

 

Nach einer Pause mit Sekt und selbstgebackenen Leckereien ging es international weiter. Marie-Luise Zenker entlockte ihrer Violine träumerische, wilde und brillante Klangfarben und verzauberte das Publikum mit dem ‚Violinkonzert Nr.5 in a-moll‘ von Henri Vieuxtemps, einem belgischen Violinisten aus der Romantik. Bei diesem Konzert wurde sie von Susanne Bunya-Schön am Klavier begleitet. Am Freitag, den 23. Juni 2017 wird Marie-Luise Zenker in der Wandelhalle Bad Mergentheim dieses Konzert mit dem JugendSinfonieOrchester nochmals spielen.

 

Linda Ruess interpretierte charmant und tänzerisch zugleich auf der Flöte das Werk ‚Alla Ungherese‘ des relativ unbekannten Franzosen Eric Breton, ein modernes Stück aus dem 20. Jahrhundert, mit Tobias Raab am Klavier. Es folgte noch einmal Ruben Völker mit der ‚Canzonetta‘ aus Peter I. Tschaikowskys ‚Violinkonzert in D-Dur‘, wiederum begleitet von Viktoria Raiberg am Klavier. Mit diesem zweiten Satz verarbeitete Tschaikowsky schwere Depressionen, was in Ruben Völkers gefühlvollem Vortrag melodisch zum Ausdruck kam.

 

Es folgte ein besonderes Stück auf einem exotischen Instrument. Lukas Fitzgerald spielte auf dem Marimbaphon beeindruckend und mitreißend das Stück ‚Yellow After The Rain‘ von Mitchel Peters, einem Perkussionisten der New Yorker Philharmoniker. Dieser hatte das Werk 1971 für seine Schüler komponiert, weil er ihnen beibringen wollte, mit vier Schlägeln gleichzeitig zu spielen.

 

 

Den Abschluss machten die Mitglieder des Neigungskurses mit zwei Stücken unter der Leitung von Axel Bähr. Ein Medley aus bekannten Melodien der schwedischen Popgruppe ‚ABBA‘ ließ das Publikum mitwippen. Jorina Hofinger lieh Ohrwürmern wie ‚Dancing Queen‘ oder ‚Fernando‘ ihre helle Stimme. Für das letzte Lied legten schließlich alle Musizierenden ihre Instrumente beiseite. A-cappella gaben sie dem Publikum einen gesungenen irischen Reisesegen mit auf den Weg, das Traditional ‚May The Road Rise To Meet You‘ rundete den internationalen Konzertabend zart und harmonisch ab. Ralph Müller bedankte sich im Namen der Schulleitung bei den Musikern auf der Bühne für das abwechslungsreiche gelungene Konzert und bei den Schultechnikern Julian Boerakker, Ferdinand Elsner und Tim Leidel für die stets zuverlässige technische Unterstützung. Das Publikum dankte mit herzlichem Applaus.