An dieser Stelle berichten wir von Neuigkeiten und besonderen Ereignissen aus dem Schulleben - von A wie Abiball bis Z wie Zeugnisausgabe.

Viel  Engagement und gute Laune bei Radeln für Bangladesch

Am Deutschorden-Gymnasium ist es schon zu einer Tradition geworden, in der letzten Schulwoche mit der Sponsoren-Aktion „Radeln für Bangladesch“ Spenden für die Organisation „NETZ “ zu sammeln. Sie errichtet und unterhält Dorfschulen, in die bevorzugt benachteiligte Kinder, vor allem Mädchen, aufgenommen werden. Das Spenden-Siegel der DZI bestätigt: das Geld kommt an; der Verwaltungsanteil ist gering.Am Deutschorden-Gymnasium ist es schon zu einer Tradition geworden, in der letzten Schulwoche mit der Sponsoren-Aktion „Radeln für Bangladesch“ Spenden für die Organisation „NETZ “ zu sammeln. Sie errichtet und unterhält Dorfschulen, in die bevorzugt benachteiligte Kinder, vor allem Mädchen, aufgenommen werden. Das Spenden-Siegel der DZI bestätigt: das Geld kommt an; der Verwaltungsanteil ist gering.

Die Aktion wird von der Fachschaft Religion unter der Federführung von Brigitta Vey vorbereitet, dieses Jahr stark unterstützt von der Fachschaft Sport, und von vielen Lehrkräften, Eltern und natürlich den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-8 mitgetragen. Alles geschieht freiwillig.

Auch in diesem Jahr radelten die rund 100 Schülerinnen und Schüler wieder auf zwei unterschiedlichen Strecken nach Weikersheim. Im Schloßpark gab es dann eine kurze Pause, die gerne auch zum Eisessen genutzt wurde. Und wie in den Jahren davor waren alle mit viel Engagement, Flexibilität und guter Laune dabei.

Am Ende stand diesmal ein großartiges Ergebnis: Insgesamt erradelten die DOGler eine tolle Summe von 2000€!

Als Gruppenerlebnis hat es den Beteiligten wieder viel Spaß gemacht, aber auch gleichzeitig das Bewusstsein geschärft, wie viel Gutes getan werden kann, wenn global gedacht und gleichzeitig lokal gehandelt wird.

Brigitta Vey

Bei der Anmeldung: Frau Vey ...

... und Herr Willich behalten den Überblick.

Vor dem Start steigt die Spannung... Vielen Dank an alle radelnden Schüler und Lehrer!