Willkommen auf den Webseiten des DOG
Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!

Frau Reinhart und die Klasse 7 haben wieder das Schulhaus dekoriert, im Sekretariat weihnachtet es auch schon, die Musikgruppen üben mit ihren Musiklehrern fleißig an den Liedern für die Adventsmusiken [ ... ]

Weiterlesen
Klangvolle Einstimmung auf die AdventszeitKlangvolle Einstimmung auf die Adventszeit

Nicht nur die vortragenden Schüler der Unterstufe, sondern auch die Zuschauer waren mächtig aufgeregt: Am letzten Donnerstag, den 6. Dezember 2018, fand die Adventsmusik der Unterstufe am Deutschorden-Gymnasium [ ... ]

Weiterlesen
Mathematik Vertiefungskurs erneut erfolgreichMathematik Vertiefungskurs erneut erfolgreich

Am Donnerstag, den 06.Dezember, wurde sechs Schülern der Klasse 12 des Deutschorden Gymnasiums ihr Zertifikat Vertiefungskurs Mathematik durch Schulleiter Christian Schlegl überreicht. Der Vertiefungskurs [ ... ]

Weiterlesen
Eröffnung der Strahlemann Talent CompanyEröffnung der Strahlemann Talent Company

Bad Mergentheim. Einen gänzlich neuen Kooperationsweg zur Berufsorientierung gehen vier Bad Mergentheimer Schulen und 17 regionale Unternehmen mit der „Strahlemann Talent Company“. Ziel der Talent [ ... ]

Weiterlesen
Exkursion der Klassen 5a und 5c zur Sternwarte in Weikersheim Exkursion der Klassen 5a und 5c zur Sternwarte in Weikershei...

Am 5.12.17 besuchten die Klassen 5a und 5c, begleitet von Frau Turban und Frau Saur, im Rahmen des Geographieunterrichts die Sternwarte in Weikersheim, um dort einen vertieften Eindruck in das bereits im [ ... ]

Weiterlesen
Sonderpreis für Angelina Schülke aus NiederstettenSonderpreis für Angelina Schülke aus Niederstetten

Niederstetten. Die Stiftung Kinderland ehrte 20 Jugendliche auf den 35. Baden-Württembergischen Literaturtagen im Kulturzentrum der Stadt Ludwigsburg. Die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren [ ... ]

Weiterlesen

DOG-Terminkalender

21 Dez
Adventsgottesdienst
21.12.2018 10:30 - 11:15

in der 4. Stunde, für alle Schülerinnen und Schüler

24 Dez
Weihnachtsferien
24.12.2018 - 04.01.2019
11 Jan
Fachexkursion Sport nach Inzell
11.01.2019 - 15.01.2019
18 Jan
"Der Bär"
18.01.2019 19:00

Aufführung des Literaturkurses in der Aula

21 Jan
Winterwoche Klasse 7
21.01.2019 - 25.01.2019
25 Jan

Dieses Jahr lud die Unterstufe des Deutschorden-Gymnasiums am Dienstag, den 19.12.2017, erneut zu ihrer Adventsmusik ein. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, welches sie stolz präsentierten.

 

 

 

 Zuschauer und Mitwirkende warten beidermaßen gespannt auf den Beginn des Konzertes...

 

 

 

 

 

Den Beginn machte die Musikprofilklasse 5, welche sich, dirigiert von Johanna Beer, wagemutig in ihren allerersten Auftritt auf der großen Bühne in der weihnachtlich geschmückten Aula stürzten. Ernsthaft und mit schwungvollem Wirbel trugen sie ‚Land Of Hope And Glory‘ von Edvard Elgar vor, nach nur drei Monaten Unterricht eine beachtliche Leistung.

 

Die Techniker in Aktion.

 

 

 

 

Danach begrüßte Herr Schlegl alle Gäste und Mitwirkende und gab zu, selbst früher beim Klaviervorspiel immer sehr nervös gewesen zu sein. Er wünschte deshalb allen Schülerinnen und Schülern gutes Gelingen und dankte der Fachschaft Musik für ihren Einsatz, der das Konzert überhaupt erst möglich machte, welches in dieser Form zuletzt vor zwei Jahren stattgefunden hatte. An dieser Stelle auch ein Dank an die Technik-AG unter der Leitung von Hannes Oberndörfer, die unermüdlich alle Schulveranstaltungen begleitet und auch an diesem Abend wieder für zauberhafte Beleuchtung und funktionierende Mikrophone sorgte.

 

Die Streicherklasse 5/6 folgte mit mehreren traditionelle Stücken, ‚O du fröhliche, ‚Mary Had A Little Lamb‘ und ‚Ihr Kinderlein kommet‘, bei dem das Publikum mit einstimmte. Die Gruppe spielt unter der Leitung von Axel Bähr, Johanna Beer und Andreas Berge ebenfalls erst seit Schuljahresbeginn zusammen, was sie gekonnt meisterten. Bei solistischen Parts kamen die einzelnen Instrumente besonders schön zur Geltung und die Schülerinnen und Schüler zeigten nach so kurzer Zeit ein sehr gutes Zusammenspiel.

 

 

Der Unterstufenchor folgte nun unter der Leitung von Johanna Beer mit dem klangvollen ‚Musica Dei‘ von J. Estes und ‚Still still still‘, welches sich tatsächlich von einem feinen und ruhigen Schlaflied in eine jazzige Melodie verwandelte, was überhaupt nicht einschläfernd wirkte. Nicht nur die Sänger, auch das Publikum wippte begeistert mit. Auch beim nächsten Beitrag klatschten die Zuhörer im Takt: Die Tanzgruppe (Leiterin: Nadine Koschack) stürmte in Weihnachtspullis und Nikolausmützen die Bühne, wo sie mitreißende Choreographien zu einem Weihnachtsmedley verschiedener Pop-Stücke tanzten.

 

Danach ging es mit der Musikprofilklasse 6 und Anita Throm schwungvoll weiter. ‚Feliz Navidad‘ trugen die Schülerinnen und Schüler mit Verve vor. Besonders war dabei, dass viele verschiedene und besondere Instrumente, wie zum Beispiel das Marimbaphon oder ein Xylophon, zum Einsatz kamen, was einen tollen Klang mit einem peppigen Rhythmus schaffte.

 

 

Es schlossen sich daran sozusagen die „Profis“ der Unterstufe an, nämlich die Musikprofilklasse 7 unter der Leitung von Nadine Koschack. In ‚Because It’s Christmas‘ überzeugten die Schülerinnen und Schüler zum einen im feinen Zusammenspiel, aber auch durch die gekonnte Begleitung mehrerer solistischer Stellen. Auffallend waren zum Beispiel der reine und volle Klang des Klarinettensolos, aber auch an der Violine oder dem Klavier brillierten die Solisten.

 

 

Zuletzt hob sich der Vorhang noch für das Vororchester unter der Leitung von Axel Bähr. Dem walisischen Folksong ‚The Ash Grove‘ (D.E. Stone) folgte ‚Little Drummer Boy‘ (K. David, H. Onorati und H. Simeone), bei dem die Blechbläser zu Beginn melodisch vom Balkon spielten, ein zauberhafter Effekt. Das Publikum bedankte sich mit anhaltenden Applaus und vollen Spendenkörbchen. Anschließend fanden sich die fünften Klassen zu ihren Klassenweihnachtsfeiern bei Punsch, Plätzchen und Stollen zusammen, ein gelungener Abschluss für ein abwechslungsreiches Konzert. Mirjam Garlin