Infos zur Anmeldung Ihres Kindes

für die 5.Klasse des kommenden Schuljahres 2019/2020 gibt es hier

SMV-Frühlingsball: Black And RedSMV-Frühlingsball: Black And Red

Unter dem Motto Black and Red fand am Freitag, den 29. März 2019, der Frühlingsball der SMV statt. Mit über hundert Schülerinnen und Schülern feierte die SMV ausgelassen, unterstützt von den unermüdlichen [ ... ]

Weiterlesen
Die Schulsanis auf dem SSD-Turnier in SchorndorfDie Schulsanis auf dem SSD-Turnier in Schorndorf

Häufig wird heute behauptet, dass sich junge Menschen für nichts engagieren. Doch Pia Feser, Franziska Herzog, Lara Feser, Felix Herzog, Katharina Lösch Torres, Fabienne Hein, Sarah Mark, Lena Fischer [ ... ]

Weiterlesen
Erfolgreicher Arbeitseinsatz der SchulsanisErfolgreicher Arbeitseinsatz der Schulsanis

Am Faschingsdienstag nahmen sich Schülerinnen und Schüler des Deutschorden-Gymnasiums die Zeit, um alle Verbandskästen der Schule zu überprüfen. Wie in jedem Betrieb müssen auch Bildungseinrichtungen [ ... ]

Weiterlesen
Fachexkursion nach FrankfurtFachexkursion nach Frankfurt

Am Donnerstag, dem 7. Februar, fuhren die Schüler der Neigungskurse Wirtschaft der Klassen 11 und 12 gemeinsam mit Anna Ruck und Nadja Turban nach Frankfurt am Main. Im Mittelpunkt dieser Exkursion stand [ ... ]

Weiterlesen
Liebe ist ... Schüler präsentieren ihre LiebesgedichteLiebe ist ... Schüler präsentieren ihre Liebesgedichte

Schüler des Literaturkurses der Jahrgangsstufe des Deutschorden-Gymnasiums haben ihre selbst geschriebenen Liebesgedichte ansprechend im Oberstufenstockwerk für die Öffentlichkeit ausgestellt. Die Gedichte [ ... ]

Weiterlesen
Die Unterstufe rockte die SMV-Faschings-PartyDie Unterstufe rockte die SMV-Faschings-Party

Auch am DOG wurde die Faschingszeit eingeläutet! Zahlreiche Schüler der Unterstufe feierten mit den SMVlern eine rauschende SMV-Faschings-Fete. Klassiker waren die beliebten Spiele wie Reise nach Jerusalem, [ ... ]

Weiterlesen

Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Alle weiteren Termine

für das aktuelle Schuljahr und der detaillierte Terminkalender sind unter dem Menüpunkt Kalender zu finden.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Roboter-AG, die bei erstmaliger Teilnahme an einem großen Wettbewerb gegen viele ältere Mannschaften einen super 6. Platz errangen! Gratulation!

 

Bei der First Lego League 2017 mit unserer Roboter AG

Am 16. Dezember um 7 Uhr fuhren wir nach Heilbronn zur FirstLegoLeague (FFL). Nach drei Monaten Vorbereitung waren wir voller Energie und Selbstvertrauen. Die Fahrt in einem Bus der Stadt und dem Auto von Herrn Hahn war entspannt, da wir alle noch müde und verschlafen waren. In Heilbronn angekommen gingen wir zu einem der Übungstische des Robot Games; hierbei fahren Lego Mindstorms Roboter vom EV3 Modell über ein Spielfeld und lösen Aufgaben. Das Thema dieser FLL war Hydro Dynamics, also alles Rund ums Thema Wasser.

 

 

Wie gesagt, gingen wir zum Übungstisch, machten letzte Feineinstellungen in unserem Programm und ließen unsere vier Fahrten zur Bewältigung der Aufgaben auf dem Spielfeld durchlaufen. Alles funktionierte so, wie es sollte. Der Roboter musste dann Aufgaben lösen wie bspw. eine Toilettenspülung betätigen.

 

 

 

Zu dem Wettbewerb gehörte nicht nur das Robot Game, sondern auch eine Teamaufgabe, bei der die Gruppe/ das Team ihren Zusammenhalt beweisen muss, indem sie eine Aufgabe löst und Fragen beantwortet. Zusätzlich gab es noch die Forschungspräsentation, bei der diesmal ein Problem zum Thema Wasser behandelt und gelöst werden musste. Wir hatten uns auf Schwankungen der ankommenden Wassermassen bei unserem Klärwerk in Bad Mergentheim fokussiert. Außerdem wird auch das Robot Design gewertet. Hierbei wird auf den Aufbau und die Funktionen des Roboters geschaut. Alle vier Kategorien werden gleich mit je 25% gewertet. Dann ging es auch schon los zur Forschungspräsentation, die wir vor einer Jury vortrugen. Sie schienen halbwegs begeistert, aber wir waren auch die ersten.

 

Danach gingen wir wieder in die Aula zu den Übungstischen und machten weiter wie zuvor. Nach einer Mittagspause inkl. Essen machten wir uns auf zur Teamaufgabe auf, die wir, wie ich finde, gut gelöst haben. Nach einer kurzen Wartezeit wurden wir zum Robot Design gebeten und stellten unseren Roboter vor, was auch gut geklappt hatte. Am Nachmittag ging es dann zum Robot Game, das Highlight des Tages. Jedes Team hatte drei Starts, das heißt, dass jedes Team hatte drei Versuche, um seine Aufgaben zu lösen.

 

 

Mit Runde 1 waren wir noch ganz zufrieden, weil nur eine Kleinigkeit nicht geklappt hatte und wir den Roboter zurückholen mussten – was Strafpunkte gab. In Runde 2 lief es noch besser. Wir mussten den Roboter nicht zurückholen, aber das Problem aus Runde 1 schien noch immer nicht behoben. Runde 3 war der Horror, es funktionierte nichts. Obwohl nur die beste Runde gewertet wurde, hatten wir nicht so viele Punkte, sodass wir nicht in die nächste Runde des Robot Games gekommen sind.

Bei der Siegerehrung waren wir frustriert, aber als wir das Ergebnis von 99 Punkten und damit Platz 6 von 14 Teilnehmern belegt hatten, ging es wieder. Wir kamen zwar nicht weiter, aber sammelten Erfahrung für den nächsten Wettbewerb.

Philip Wunderlich

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen