Infos zur Anmeldung Ihres Kindes

für die 5.Klasse des kommenden Schuljahres 2019/2020 gibt es hier

Schüler bebildern bewegende Biografien beeindruckendSchüler bebildern bewegende Biografien beeindruckend

Am letzten Samstag feierte der Seminarkurs Klasse 11 des Deutschorden-Gymnasium mit zahlreichen Gästen die Eröffnung der Ausstellung „Hier lebe ich, aber-“, bei welcher der interkulturelle Dialog [ ... ]

Weiterlesen
Pädagogischer Elternabend Klasse 5: Mit Maka Abshilava durch die MedienweltPädagogischer Elternabend Klasse 5: Mit Maka Abshilava durch...

Auf sehr humorvolle und einfühlsame Art und Weise hat Frau Abshilava am 22.05.2019 Eltern und Schüler der 5. Klassen des Deutschorden-Gymnasiums auf eine Reise durch die Medienwelt und Datensicherheit [ ... ]

Weiterlesen
„Tintenherz“ eroberte die Herzen des Publikums„Tintenherz“ eroberte die Herzen des Publikums

Vor über 225 Gästen eröffnete Schulleiter Christian Schlegl am Donnerstag, 23.05.2019, den Theaterabend in der Aula des Deutschorden-Gymnasiums. Persönlich begrüßte er Professor Doktor Matthias Knauff [ ... ]

Weiterlesen
Fachexkursion Geographie zur Landesanstalt für Schweinezucht in Boxberg Fachexkursion Geographie zur Landesanstalt für Schweinezucht...

Zwei Geographiekurse der Jahrgangsstufe 11 fuhren am Montag, den 06.05.2019, zu einer Fachexkursion nach Boxberg zur Landesanstalt für Schweinezucht (LSZ). Die Besichtigung, die im Kontext des Unterrichtsthemas „Landwirtschaft“ [ ... ]

Weiterlesen
Kreative Köpfe 2019: Herzlichen Glückwunsch an unsere Preisträger!!!Kreative Köpfe 2019: Herzlichen Glückwunsch an unsere Preist...

Auch dieses Schuljahr gingen die Kreativen Köpfe, ein Wettbewerb, der 2005 von Manfred Wittenstein zum ersten Mal initiiert wurde, und heute von vielen Kommunen, Unternehmen und weiteren Sponsoren [ ... ]

Weiterlesen
Adompoja – Alafija 2019: Wie geht es dir? – Danke, gut!Adompoja – Alafija 2019: Wie geht es dir? – Danke, gut!

Es ist eine gute Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit Aktionen in der Fastenzeit ein Hilfsprojekt unterstützen. Seit einigen Jahren spenden wie das gesammelte Geld dem [ ... ]

Weiterlesen

Aktuelle Termine

28 Jun
JSO Sinfonieorchester
28.06.2019 19:30

in der Wandelhalle im Kurpark

4 Jul
Hausarbeitstag
04.07.2019

für die 5. bis 11. Klassenstufe

4 Jul
Mündliches Abitur
04.07.2019 - 05.07.2019
23 Jul
Schlussfeier
23.07.2019 19:30

in der Aula

25 Jul
Schulfest
25.07.2019

Alle weiteren Termine

für das aktuelle Schuljahr und der detaillierte Terminkalender sind unter dem Menüpunkt Kalender zu finden.

 

Die Welt steht auf dem Kopf: Die Baustelle der Turnhalle am DOG.

Fotos © Nicolas Reinhart,  https://nicolasreinh.art

Die "Camera Obscura" ist eine der Grundlagen der Fotografie und bedeutet übersetzt "dunkle Kammer". Für den eintägigen Workshop wurde das Klassenzimmer in eine riesige Kamera verwandelt, Schüler*innen und Schüler des DOG Bad Mergentheim erforschten gemeinsam mit dem Künstler Nicolas Reinhart die Grundprinzipien der Fotografie und entwickelten anschließend gemeinsam Fotogramme. Bei dieser fotografischen Technik werden Gegenstände auf lichtempfindlichem Fotopapier platziert und anschließend belichtet. Nach erfolgreicher Entwicklung zeigen sich die Umrisse der auf dem Fotopapier als weiße Objekte auf schwarzem Hintergrund. Je nachdem, ob die arrangierten Objekte transparent sind oder nicht, ergeben sich dabei verschiedene Helligkeitsstufen und Effekte. Ganz alltägliche, oft wenig beachtete Gegenstände erhalten dadurch einen besonderen Reiz. So konnten die Schüler*innen einerseits die technische Seite der Fotografie hautnah erfahren und andererseits auch noch selbst künstlerisch aktiv werden, was die Schüler*innen begeistert taten. Das gemeinsame Entwickeln der Fotogramme war spannend, die Resultate zeigten sich im Entwicklungsprozess, als die Kunstwerke vor den Augen der Schüler*innen im Entwicklungsbad auftauchten.

Die 7b entwickelt ihre Kunstwerke in der Dunkelkammer.

Ein weiteres Aha-Erlebnis war die Projektion der Außenwelt auf die Wand des Klassenzimmers: zunächst musste der gesamte Raum komplett abgedunkelt werden, einzige Lichtquelle war eine kleine Öffnung in der Verdunklung. Durch dieses Loch fielen die Lichtstrahlen geradlinig auf die gegenüberliegende Wand, der Ausblick auf die Baustelle der Turnhalle zeigte sich den interessierten Zuschauer*innen daher auf dem Kopf stehend und seitenverkehrt. Das Projekt "Camera Obscura" fand unter der Leitung von Nicolas Reinhart statt und wurde durch den Verein der Freunde des DOG finanziert.

Nicolas Reinhart und Mirjam Garlin

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen