Willkommen auf den Webseiten des DOG

Infos zum Tag der Offenen Tür

am 26. Februar 2019 ab 17.30 Uhr und den Anmeldefromalitäten für die zukünftigen Fünftklässler gibt es hier

Neue Schulsanis ausgebildetNeue Schulsanis ausgebildet

Erneut konnten durch die Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Bad Mergentheim des Deutschen Roten Kreuzes Schülerinnen und Schüler in zwölf Unterrichtseinheiten zu Schulsanitätern qualifiziert werden. [ ... ]

Weiterlesen
Der Deutsche Orden und das DOGDer Deutsche Orden und das DOG

800 Jahre Deutscher Orden in Bad Mergentheim ist nicht nur ein Ereignis, das vom Deutschordensmuseum begangen wird. Auch
Schüler des Deutschorden-Gymnasiums haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen, [ ... ]

Weiterlesen
Herzlich Willkommen am DOG!Herzlich Willkommen am DOG!

Wir laden alle Kinder und Eltern der 4. Klasse, die sich für den Übergang auf ein Gymnasium interessieren, zu unseren Informationsveranstaltungen ein. Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 von 09:00 – [ ... ]

Weiterlesen
Bildende Kunst: Schülerarbeiten bei der SCHULKUNST Landesausstellung in StuttgartBildende Kunst: Schülerarbeiten bei der SCHULKUNST Landesaus...

BILD - MATERIAL - OBJEKT lautete das SCHULKUNST Thema 2017/18. Unterschiedlichste Kunstwerke aus verschiedenen Schulen konnten im April 2018 in der regionalen SCHULKUNST Ausstellung im Deutschordensmuseum [ ... ]

Weiterlesen
Klasse MaskenKlasse Masken

Merkwürdige Gestalten zogen die letzten Wochen durch das Schulhaus... hier zu sehen ist die Klasse 5c. Die Schüler kreierten im Kunstunterricht mit Frau Reinhart Masken und Kostüme, sodass man im Treppenhaus [ ... ]

Weiterlesen
Projekt Klasse 6 b – BNT zum Thema „Energie“: Bau einer WärmekraftmaschineProjekt Klasse 6 b – BNT zum Thema „Energie“: Bau einer Wärm...

Passend zur vorweihnachtlichen Adventszeit starteten die 6. Klassen des DOG im BNT- Unterricht das Projekt „Bau einer Wärmekraftmaschine“ zur Unterrichtseinheit ENERGIE. Dazu musste zunächst ein Holzbausatz [ ... ]

Weiterlesen

Aktuelle Termine

25 Feb
BOGY Klasse 10
25.02.2019 - 01.03.2019
26 Feb
Tag der Offenen Tür
26.02.2019 17:30
4 Mär
Faschingsferien
04.03.2019 - 08.03.2019
11 Mär

anschließend Elternabende der 8. Klasse

Alle weiteren Termine

für das aktuelle Schuljahr und der detaillierte Terminkalender sind unter dem Menüpunkt Kalender zu finden.

 

Mathematische Theorie mit Praxis verbunden

Auch dieses Jahr veranstaltete das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt des Landkreises Main-Tauber mit der Fachschaft Mathematik am DOG für die Klassenstufe 9 ein Vermessungsprojekt, bei dem theoretische mathematische Kenntnisse ins Praktische umgesetzt wurden.

Die Schülerinnen und Schüler wenden dabei mathematische Kenntnisse über Trigonometrie und Flächenberechnungen von Vielecken praktisch an. Helmut Wutz und Franziska Erlenbach vom Vermessungs- und Flurneuordnungsamt des Landkreises Main-Tauber bereiteten ausführlich das Projekt vor.

Bei einer Vorbesprechung mit den Fachlehrern der 9. Klasse Margit Debatin, Carolin Geiger und Markus Warzecha haben Herr Wutz und Frau Erlenbach das Projekt vorgestellt, die nötigen vermessungstechnischen Kenntnisse vermittelt und alle von ihnen vorbereiteten Daten zur theoretischen Bestimmung mitgebracht. Besonders interessant ist, dass auch heute noch in der Geodäsie (bei der Vermessung) nicht mit dem 360 Grad-System, sondern mit dem 1937 eingeführten 400 Gon-System, gerechnet wird. Dieses System wird in allen geodätischen Instrumenten verwendet und hat den Vorteil, dass die Winkel stets mit einfachen Dezimalzahlen beschrieben werden können.

Im Unterricht bereiteten die Fachlehrer die Schülerinnen und Schüler auf das Projekt vor. Eine besondere Rolle spielt die Erweiterung des Satz des Pythagoras auf den Kosinus-Satz, mit denen man Längen und Winkel in beliebigen Dreiecken berechnen kann. Derartig ausgerüstet wurden die Schüler in Gruppen eingeteilt und wurden von jeweils einem Betreuer in den Gebrauch des Tachymeters, dem Hauptmessgerät der Geodäsie, eingewiesen. Jede Gruppe nahm damit von ihrem Standpunkt aus die fünfzehn vorbereiteten Vermessungspunkte auf.

Sie mussten dabei Winkel ablesen und mithilfe des Impulsmessverfahrens über Lichtwellen die Entfernungen bestimmen. Damit war die Vermessungsphase abgeschlossen. Die Auswertung fand unter Anwendung der mathematisch erworbenen Formeln schließlich im Unterricht statt.

Zuletzt informierten Herr Wutz und Frau Erlenbach über ihr Berufsfeld und auf Interesse stieß auch die Möglichkeit zu Praktikum und Ausbildung am Vermessungs- und Flurneuordnungsamt. Fachlehrer und Schüler bedankten sich am Ende bei allen Beteiligten für den praktischen und interessanten Abschluss des Mathematikunterrichtes der Klassenstufe 9.

dog

Fotos: Franziska Erlenbach, Landratsamt Main-Tauber-Kreis

 {nomultithumb}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen