An dieser Stelle berichten wir von Neuigkeiten und besonderen Ereignissen aus dem Schulleben - von A wie Abiball bis Z wie Zeugnisausgabe.

Newsredaktion

Anfragen, Kommentare und Anregungen zu den hier erschienenen Beiträgen richten Sie bitte direkt an die Redaktion

pr-redaktion@dog-mgh.de

 

 

b_150_100_16777215_01_images_2016-17_Kunst_NeigungskursKunst1.jpgMit diesem Motto starteten am 13. Januar die SchülerInnen des Neigungskurses 11 und 12 Bildende Kunst des Deutschorden Gymnasiums in ein arbeitsreiches Wochenende an der Landesakademie Schloss Rotenfels (Gaggenau).

Anlass der Fahrt war die Vorbereitung auf das fachpraktische Abitur im Februar. Innerhalb von fünf Zeitstunden muss hier anhand einer Aufgabenstellung eine künstlerische Arbeit angefertigt werden - Bedingungen, die im Schulalltag schwer zu simulieren sind. Daher bewarb sich der Kurs um einen der begehrten Plätze an der Akademie Schloss Rotenfels, eine Aus- und Fortbildungseinrichtung des Landes Baden-Württemberg für Kunst und Kultur.

 

b_150_100_16777215_01_images_2016-17_Kunst_NeigungskursKunst2.jpgDie Freude war groß, als im Dezember die Zusage kam - und die Planung ging direkt los. Neben Modellierwachs, Pappen, Farben, Draht und diversen Werkzeugen waren im Gepäck auch Laptops und die 6 brandneuen Fotoapparate, die der Fachbereich Kunst dem Verein der Freunde des Deutschorden Gymnasiums zu verdanken hat. Durch diese großzügige Geste von Seiten des Vereins ist es überhaupt erst möglich, eine Fotografieaufgabe im fachpraktischen Abitur zu gestalten. Auch im neuen Bildungsplan ist der Umgang mit digitalen Medien nun fest verankert, sodass die Kameras den Kunstunterricht in verschiedenen Klassenstufen bereichern werden. Dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

 

b_150_100_16777215_01_images_2016-17_Kunst_NeigungskursKunst3.jpgVor Ort in Rotenfels wurden wir herzlich von der stellvertretenden Leiterin und Kunstreferentin der Akademie Sabine Peters begrüßt. Mit Übernachtung im Gästehaus, Vollverpflegung und vor allem der uns zur Verfügung gestellten „Werkstatt im Schloss“ fanden wir ideale Voraussetzungen, uns ganz auf unsere Arbeit zu konzentrieren.

 

 

 

b_150_100_16777215_01_images_2016-17_Kunst_NeigungskursKunst4.jpgUnd das taten wir auch: Es wurde geschnitten, geklebt, gemalt, modelliert und fotografiert; es wurde experimentiert, reflektiert, Neues entdeckt und für die eigene Arbeit genutzt - kurz: es wurde intensiv gearbeitet und das zum Teil bis in die Nacht hinein! Begleitet von der selbst zusammengestellten Musikauswahl (zu der auch ab und an beherzt mitgesungen wurde) blieb die Motivation und der Arbeitseifer der Teilnehmer bis zum Schluss ungebrochen.

 

 

 

b_150_100_16777215_01_images_2016-17_Kunst_NeigungskursKunst5.jpgUm viele Erfahrungen reicher, zufrieden und auch etwas erschöpft, mit tollen Arbeitsergebnissen und der Erkenntnis „schlechtes W-Lan führt zu erhöhter Arbeitsmoral“, verabschiedeten wir uns am Sonntagmittag von der Akademie.

Es war ein tolles Wochenende - auf ein nächstes Mal!

Steffi Landkammer