Der DOG-Newsblog

Nachrichten und Berichte aus dem Schulleben

Exkursion ins Römermuseum Osterburken: Ein Tag in der Antike


Exkursion ins Römermuseum Osterburken: Ein Tag in der Antike

Am 20. Juni 2024 begaben sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe auf eine spannende Exkursion ins Römermuseum Osterburken. Die Reise führte uns zurück in die Zeit des antiken Roms, als der Limes eine wichtige Grenze des Römischen Reiches bildete.

Image

Morgens trafen wir uns am Bahnhof Bad Mergentheim, wo wir den Zug nach Osterburken bestiegen. Die Vorfreude war spürbar, denn für fast alle von uns war es das erste Mal, das Römermuseum zu besuchen. Angekommen im Museum wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt, um die verschiedenen Bereiche zu erkunden. Jede Klasse erhielt eine individuelle Führung.

In der antiken römische Therme konnten wir die Überreste eines römischen Badehauses bestaunen. Wir erfuhren, wie die Römer sich gewaschen, entspannt und ihre Gesundheit gepflegt haben. In der Waffenkammer lernten wir viel über die römische Militärtechnik. Von Schwertern bis zu Rüstungen – die Waffenkammer bot einen faszinierenden Einblick in das Leben der römischen Soldaten. Außerdem konnte wir zahlreiche spannende Exponate bestaunen und haben uns noch einmal in die Welt der römischen Götter gewagt.

Image

Nach der Führung hat sich jede Klasse mit einem individuellen Projekt beschäftigt. Die 6a befasste sich mit antiker Medizin. Wir erfuhren, wie die Römer Krankheiten behandelten und welche Heilmethoden sie anwendeten. Die 6b tauchte in die Welt der römischen Kleidung ein. Wir bewunderten Gewänder, Schmuck und Accessoires aus vergangenen Zeiten. Die 6c widmete sich dem römischen Handwerk. Von Töpferwaren bis zu Werkzeugen – wir lernten, wie geschickt die Römer in verschiedenen Handwerksberufen waren.

 

Unser Ausflug ins Römermuseum Osterburken war lehrreich und unterhaltsam. Wir kehrten mit neuen Erkenntnissen über die Römerzeit zurück und schmiedeten Pläne für weitere Exkursionen. Das Römermuseum bleibt für uns ein Ort des Staunens und der Geschichtsfreude.


Text & Bilder: Benjamin Gießwein

Image

Cafeteria in der Kopernikusrealschule

Interner Bereich